Integrative Ausbildung

Bei der integrativen Ausbildung übernimmt fit for work für die gesamte Ausbildungszeit die Ausbildungsverantwortung, durch Praktika in Betrieben geschieht die Anbindung an den betrieblichen Alltag. Spätestens zum Ende der Ausbildung ist das Ziel, die Auszubildenden in einen Betrieb zu vermitteln.

Ablauf der Ausbildung

Zwei Jahre Berufsausbildung bei fit for work, in dieser Zeit finden insgesamt drei Praktika (je 6-8 Wochen) in Betrieben statt. Während der Ausbildung können die Auszubildenden jederzeit in die Regelausbildung wechseln, z.B., wenn sie sich in einem Praktikum bewährt haben.

Im integrativen Modell bilden wir aus:

  • Maschinen- und Anlagenführer/in
  • Teilezurichter/in
  • Bürokaufmann/frau
  • Verkäufer/in

Die Ausbildung wird durch die Agentur für Arbeit gefördert

Bildungsprämie

Mehr Geld für Weiterbildungswillige

Weitere Infos

Jobs

Wir sind ständig auf der Suche nach Dozentinnen und Dozenten.

Stellenangebote

Zertifizierung

Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 und AZAV

Zertifizierung